Das BeeComp Modulhaussystem und seine Fertigungsanlagen werden energieautark durch Solarenergie

By in , ,
Das BeeComp Modulhaussystem und seine Fertigungsanlagen werden energieautark durch Solarenergie
Eine neue nanokeramische Beschichtung erlaubt energieautarke Modulhaussysteme

BeeComp Technologies Inc. wird ein neuartiges Verfahren zur Herstellung von nano­keramischen Siebdruckbeschichtungen verwenden. Diese Beschichtungen können auf alle glatten Flächen wie Glas, Metall, Papier oder direkt auf die BeeComp Modulhauselemente aufgetragen werden.

Durch Muster und Schichtdicke können verschiedene elektrische Spannungen und Effekt­stärken (für Licht, Wärme und Batteriekapazitäten) erreicht werden. Alle Systeme zeichnen sich durch eine Unempfindlichkeit gegenüber Temperaturen und mechanischen Verletzungen aus und sind sehr alterungsbeständig. Die Beschichtungen sind flexibel und wartungsfrei und können an verschiedene Formen angeglichen werden. Eine Umweltbelastung ist ausge­schlossen, denn alle Systeme sind recyclebar. Die Materialien sind ungiftig und ohne Einschränkungen in großen Mengen erhältlich.

Durch das Auf-Druckverfahren können diese Systeme in eigenen Herstellungsmodulen in großer Stückzahl konkurrenzlos günstig hergestellt werden und passen somit ideal in das BeeComp Modulhauskonzept.

 

Fazit

Eine parallele Fertigung (Nanokeramische Beschichtung und Modulhausproduktion) erlaubt somit nicht nur eine deutliche Wertsteigerung der Modulhäuser, sondern kann auch mit neuen Markterschließungen für Akkus, Licht (z. B. autarke Straßenbeleuchtungen) und weiteren Produkten dabei helfen, eine lokale weitere lokale Marktwirtschaft aufzubauen.